Fragen? Mama fragen!

Wenn nicht Mama Bescheid weiss, wer dann?
Hier die häufig gestellten Fragen, mit Mamas Antwort. #askmama

Was ist Hotel Mama Zermatt?

Als allererstes ist Mama Zermatt eine Herzensangelegenheit von Sandrine Julen und der Mama Family. Ein lang gehegter Wunsch von einem easy cozy Hotel mitten in Zermatt.

Neueröffnung DEZEMBER 2019.
29 nigelnagelneue Zimmer.
1 Zer Mama Bistro für "good food all day long".
Skiraum mit persönlichem Ski Depot.
2 Minuten vom Bahnhof Zermatt entfernt.
1 Gehminute zur Talstation Sunnegga-Rothorn.
Für Shopping Queens: eigener Shop inhouse.
Für Workaholics: Coworking Space Puraworka.

Wie komme ich ins autofreie Zermatt?

Es ist tatsächlich wahr: Zermatt ist autofrei. Und alleine deshalb schon eine Attraktion. Aber wie kommt man dann in dieses faszinierende Bergdorf?

Mit dem Auto: Fahrt bis nach Täsch (5 Kilometer von Zermatt), Auto im Parkhaus abstellen und dann mit dem Zug (fährt alle 20 Minuten) in 12 Minuten nach Zermatt. Dort wartet das Mama-Mobil, das direkt ins Hotel fährt (2 Minuten Sightseeing in Zermatt). Mama bittet um Anruf 15 Minuten vor Ankunft in Zermatt.

Mit der SBB & unserem "Luggage-Special":  Kofferschleppen? No way! Mit dem kostenlosen Gepäckservice in Zusammenarbeit mit der SBB, wird das Gepäck zuhause abgeholt und direkt ins Hotelzimmer gebracht. Das Gratis-Angebot gilt für Buchungen bis zum 31. Dezember 2019. Mehr Infos

Mit dem Flugzeug: vom Flughafen Zürich-Kloten direkt per Zug in 3,5 Stunden nach Zermatt, von Genf-Cointrin in 4 Stunden.

Alternativen: per Taxi, Helikopter (Air Zermatt, bekannt auch aus Netflix), GlacierExpress.

 

Wann kann ich ein- und auschecken?

Check in: ab 14.00 Uhr, Check-out: bis 11.00 Uhr. Late Check-out? Gerne auf Anfrage.

Darf mein Haustier mit?

Für Hunde berechnen wir 15 CHF pro Tag. Wenn wir Haustier schreiben, meinen wir in Wirklichkeit Hunde. Sollten unsere Gäste tatsächlich im Besitz von anderen schrillen Haustieren sein, so wird Mama versuchen, eine Lösung zu finden. Giraffen & Elefanten könnten schwierig werden, aber wer weiss...P.S.: Schildkröten logieren gratis, haben ja keine Haare.

Zer Mama Bistro, was ist das denn?

"Zer Mama" heisst so viel wie "bei Mama". So wie "Zer Matt" wörtlich übersetzt "bei der Wiese" bedeutet. Lustig, oder? Das "Zer Mama Bistro" empfängt alle Hungrigen und Durstigen von 07.00  bis 22.00 Uhr, täglich. Morgens wird lecker gefrühstückt (täglich backt Mama was Frisches). Zwischendurch und abends gibt es im Bistro leckere Gerichte à la carte. Feine Drinks werden direkt an der Mama Bar gemixt. Coffee & Snacks to go gibt es all day long. Auf der Sonnenterasse Apéro und Sundowner, und manchmal feiert Mama ein stilvolles Après-Ski mit coolen Beats. Ready to shake?

Wie komme ich aufs Matterhorn?

Den Aufstieg empfehlen wir nur den Superprofis mit extremer Kondition und jahrerlanger Erfahrung im Klettersport. Für all die anderen: es ist so schön zum Anschauen. Von der Nähe, aus der Ferne, vom eigenen Hotelzimmer aus mit einem Drink in der Hand oder einer Fondue-Gabel mit lecker Käse im Mund. All das klappt direkt vom Hotel Mama aus. Auch ohne grosse Mühen.

Grüezi, Fondue, Ricola & Co. 

Achtung mit dem Schweiz Mythos, Sitten und Bräuche  varieren nämlich nach Kanton. Zermatt liegt im Südschweizer Kanton Wallis. Hier grüsst sich folglich keiner mit Grüezi, sondern hier sagt Mann und Frau "Tagwohl" oder "Tschau" zur Begrüssung. Das Fondue ist im Original ein warmer Topf mit geschmolzenem Käse, in den man Brot, Gemüse, Kartoffeln oder Sonstiges eintaucht. Raclette hat nichts mit Tischgrillen aus dem Onlinehandel zu tun, sondern ist ein geschabter und geschmolzener Käse, der mit Beilagen (gerne Kartoffeln & Gurken) serviert wird. Und unglaublich lecker schmeckt. Ricola wurde wirklich in der Schweiz erfunden, was aber nicht heisst, dass in Zermatt jeder an diesen Kräuterbonbons lutscht. Also ihr Lieben, kommt nach Zermatt und erlebt wie es hier wirklich ist.

Va wa chusch
            de dü?

Fondue am Balkon?

Mama's Highlights

Zer Mama Bistro

YUMMY